AGB

 

Vertragsbedingungen

  1. Anmeldung

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann sich auf den Internetseiten www.sportyloft.de und Eversports (www.eversports.de) in dem dafür vorgesehenen Tool anmelden. Der/die Teilnehmer/in erhält eine schriftliche Anmeldebestätigung/Rechnung via E-Mail mit allen Daten zur Buchung. Mit dieser schriftlichen Bestätigung ist die Anmeldung verbindlich.

  1. Gegenstand des Vertrags

Gegenstand des Vertrags ist die Kursteilnahme an den Kursen von SPORTY LOFT UG (haftungsbeschränkt).

  1. Gebühren

Die Kursgebühren ergeben sich aus der gültigen Preisliste.

  1. Vertragsdauer

Die Vertragsdauer der 8er Blöcke beträgt 16 Wochen, gerechnet ab der jeweils ersten Verwendung des 8er Blocks. Mit Buchung einer Kursteilnahme wird der 8er Block um je eine Einheit reduziert. Wird ein 8er Block nicht innerhalb von 16 Wochen verbraucht bzw. abtrainiert, verliert dieser seine Gültigkeit. Für ein weiteres Training ist ein neuer 8er Block zu erwerben. Einzelne Einheiten eines 8er Blocks sind nicht übertragbar. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.

  1. Sonstige Vereinbarungen

SPORTY LOFT UG (haftungsbeschränkt) kann wegen mangelnder Beteiligung vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits geleistete Kursgebühren zurückerstattet oder ein anderer Kurs angeboten. Bei Ausfall von Stunden ist SPORTY LOFT UG (haftungsbeschränkt) berechtigt, den Unterricht durch autorisierte Vertretung zu erbringen oder zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen.

  1. Körperliche Anforderungen

Mit der Buchung der Veranstaltung/des Kurses erklärt der/die Teilnehmer/in, den durch die Teilnahme entstehenden körperlichen Anforderungen gewachsen zu sein. Sicherheitshalber wird empfohlen, sich vor der Teilnahme an den Kursen beim Hausarzt die Sporttauglichkeit bescheinigen zu lassen. Die Kursteilnahme von Müttern von Neugeborenen ist frühestens 6-8 Wochen nach der Geburt (12 Wochen bei Kaiserschnitt) und nach Absolvieren eines Rückbildungskurses möglich. Bei Geburts-/Nachsorgekomplikationen ist zwingend die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.

  1. Versicherung

Die Versicherung ist Sache des/der Teilnehmer/in. SPORTY LOFT UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keine Haftung für Unfall oder Diebstahl während des Kursbesuches. Die Teilnahme am Training erfolgt auf eigenes Risiko und unter eigenem Versicherungsschutz.

  1. Haftung

Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Grundsätzlich haftet die Betreiberin nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Betreiberin übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände, sowie für Unfälle jeglicher Art während und nach der Veranstaltung gegenüber Kursteilnehmer/innen und Dritten. Die Betreiberin haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhaltung der Sicherheitseinweisung/Trainingseinweisung oder durch falsche Angaben des/der Teilnehmers/in zu seiner/ihrer körperlichen Verfassung verursacht werden.

  1. Ausschlussrecht

SPORTY LOFT UG (haftungsbeschränkt) behält sich das Recht vor, einen/eine Teilnehmer/in ohne Angabe von Gründen gegen Erstattung der anteiligen Gebühren von der Veranstaltung/dem Kurs auszuschließen.

  1. Preise

Alle Preise sind in Euro angegeben. Alle Angebote und Preise sind unverbindlich und freibleibend. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

  1. Termine

Die reservierten Kurstermine sind einzuhalten und können bis 24 Stunden vorher abgesagt werden. Bei Blockkarten-Kunden führt keine / oder eine zu späte Absage zur Streichung eines Termins auf der Karte. Die zeitliche Gültigkeit der Karte ist im Eversports-Portal ersichtlich. Muss ein Kurs abgesagt werden, z. B. aufgrund der Witterung oder sonstigen Umständen, wird der Kursausfall via E-Mail mitgeteilt (bis 1 Stunde vor Kursbeginn).

  1. Zustandekommen

Ein Vertrag kommt durch Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch SPORTY LOFT UG (haftungsbeschränkt) verbindlich zustande

  1. Datenschutz

Wir respektieren Ihre Daten!

Das Vertrauen aller Besucher und Kunden, die Sicherheit Ihrer Daten und der Schutz Ihrer Privatsphäre sind für uns von zentraler Bedeutung. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns daher gemäß den gültigen gesetzlichen Datenschutzvorschriften behandelt. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, um Ihre Identität zu erfahren, wie beispielsweise Ihr richtiger Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer. Nachfolgend möchten wir Ihnen näher erläutern, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck verarbeiten. Es wird erklärt, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie hierbei der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern wir für Verarbeitungsprozesse personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch europäische oder nationale Gesetze oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Ebenfalls haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Schließlich haben Sie auch das Recht, sich über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Wir weisen Sie zudem darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO zu jeder Zeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Erteilung von Auskünften

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, für die Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie zum Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder zum Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte unter Verwendung der folgenden E-Mail-Adresse an uns: info@sportyloft.de

Terminvereinbarung über „Eversports“

Wir nutzen die Terminbuchung I Seminarbuchung I Ausbildungsbuchung über Eversports, das ist ein Produkt der Eversports GmbH, Heiligenstäderstraße 31, Stiege 2, 5. Stock, Büro links, 1190 Wien, Österreich.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Seitenbetreiber keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie über deren Verarbeitung und die Dauer der Speicherung durch Eversports haben. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, Ihnen eine benutzerfreundliche, zeitsparende und fortschrittliche Möglichkeit der Terminvereinbarung I Ausbildungsbuchung mit uns anzubieten. Wir haben mit Eversports einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, diesen Dienst zur Vereinbarung eines Termins oder einer Ausbildungsbuchung zu nutzen. Wenn Sie dies nicht möchten, nutzen Sie bitte eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Eversports unter: https://www.eversports.de/h/privacy